HAV-Implantat

ein starkes Netzwerk überregionaler Partner

Die Kooperation mehrerer hochspezialisierter Fertigungsbetriebe unterschiedlichster Ausrichtungen und Forschungseinrichtungen mit Exzellenzattributen in den relevanten Wissenschaftszweigen bündelt seine Aktivitäten im Verbund von „HAV-Implantat“, einer innovativen Partnerschaft für höhere Lebensqualität in einer älterwerdenden Gesellschaft. Ziel ist die Entwicklung eines hypoallergenen, antibakteriellen und möglichst verschleißfreien Implantats, insbesondere für Hüft- und Knie-Endoprothesen.

  • Partnerschaft mit gebündelter Expertise und Erfahrung im Bereich Medizintechnik, Werkstofftechnik, Oberflächenbearbeitung, Anlagenbau, Mess- & Steuerungstechnik
  • Übertragung der Entwicklungen im Maschinenbau auf die Medizintechnik
  • Erarbeitung optimaler Alternativen und Optionen zu gegebenen Aufgabenstellungen, z.B. Verbesserung der Passgenauigkeit als auch der Oberflächenbeschaffenheit der künstlichen Artikulation
  • Fortentwicklung der Herstellungs- und Bearbeitungsverfahren für orthopädische Implantate
  • Stärkung der Marktposition durch Kooperationspartnerschaft
  • Vergrößerung des Leistungsumfangs durch volle Ausschöpfung der vorhandenen Kapazitäten innerhalb des Netzwerks sowie überregionale Geschäftsexpertise
  • Weiterentwicklung des gesamten Produktportfolios durch angewandte Forschung sowie Erweiterung der Geschäftsfelder
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok